Die European Money Week ist eine Initiative des Europäischen Bankenverbandes (European Banking Federation - EBF) zur Förderung der Finanzbildung in ganz Europa.

Während einer Woche im März jeden Jahres werden Hunderte von Aktivitäten in über 20 Ländern durchgeführt, um die Finanzkompetenz der EU-BürgerInnen zu fördern.

Für den Europäischen Bankenverband EBF und seine Mitglieder – so auch für den österreichischen Bankenverband – ist es ein besonderes Anliegen, zur Finanzbildung beizutragen. Die Fähigkeit, seine persönlichen Finanzen adäquat verwalten zu können, ist für jeden wichtig, besonders aber für junge Menschen. Gerade für Heranwachsende ist es essentiell, rechtzeitig mit den künftigen Herausforderungen der täglichen Haushaltsrechnung umgehen zu lernen. Das ist der Grundstock, der vor Überschuldung schützt.

 

In den letzten Jahren hat der Verband österreichischer Banken und Bankiers die EBF-European Money Week mit gezielten Maßnahmen unterstützt:

Die nächste European Money Week findet vom 12. bis 18. März 2018 statt. Als besondere Maßnahme wird ein europaweites European Money Quiz für SchülerInnen zwischen 13 und 15 Jahren veranstaltet. Weitere Informationen dazu finden Sie >>hier.