2020 findet zum dritten Mal das European Money Quiz statt. Schülerinnen und Schüler im Alter von 13 bis 15 Jahre sind herzlich eingeladen, an diesem internationalen Wettbewerb zur Verbesserung ihrer Finanzkompetenz teilzunehmen. Die landesweiten Finalspiele werden im März 2020 ausgetragen, das Europafinale des EMQ geht Ende April 2020 in Brüssel über die Bühne.

Das European Money Quiz ist für Schulklassen aller Schulformen in ganz Europa konzipiert. In Österreich können Schülerinnen und Schüler, die zu Beginn des laufenden Schuljahres 13 bis 15 Jahre alt waren, im Klassenverbund teilnehmen.

Der Wettbewerb wird über die spielbasierte Lernplattform Kahoot! ausgetragen und läuft in zwei Etappen ab:

Österreichfinale im März 2020

Zuerst wird die Challenge am 13. März 2020 um 11.00 Uhr an allen teilnehmenden Schulen zeitgleich via Internet österreichweit ausgetragen. Dem Gewinnerteam winkt eine Einladung für zwei Personen und eine erwachsene Begleitperson zum großen European-Money-Quiz-Finale nach Brüssel. Die Kosten für die Reise inklusive zwei Tage Aufenthalt werden vom Verband österreichischer Banken und Bankiers getragen.  Aber auch die zweit- bis fünftplatzierten Klassenteams dürfen sich über einen Überraschungspreis des Bankenverbandes freuen! Gesamtwert der Preise: ca. 4.000 Euro!

Mehr Infos und auch Fotos vom EMQ-Österreichfinale 2018 >> hier

Die Klasse 4C aus dem BG St. Johann in Tirol beim letztjährigen EMQ 2018 | © BG St. Johann in Tirol

Showdown in Brüssel im April 2020

Am 28. und 29. April 2020 matchen sich die Landesbesten aus etwa 30 europäischen Ländern in der EU-Hauptstadt um den Gesamtsieg. Neben zahlreichen Sachpreisen für alle Teilnehmer beim Brüsseler EMQ 2020 erhalten die Top 3 Gewinnerteams des europäischen Finales einen großzügigen Beitrag für die Klassenkasse im Gesamtwert von 6.000 Euro!

Für ein spannendes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgt der Europäische Bankenverband. So sind neben dem eigentlichen Finalspiel Besuche bei europäischen Institutionen und Treffen mit Führungskräften aus dem Banken- und Finanzwesen geplant. Auch haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich mit ihren Kollegen aus den anderen europäischen Ländern auszutauschen oder bei gemeinsamen Stadtführungen die Brüsseler Wahrzeichen zu besuchen.

„Der österreichische Bankenverband trägt diese großartige Initiative mit Begeisterung mit! Ganz besonders freut uns dabei, dass wir mit Unterstützung des Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung österreichweit alle 13- bis 15-Jährigen ansprechen können, um zur Verbesserung der individuellen Finanzkompetenz beizutragen“,

so Gerald Resch, Generalsekretär des Bankenverbandes, und Mag.a Katharina Kiss, Leiterin der pädagogischen Fachabteilung für kaufmännische Schulen und Bildungsberatung im BMBWF.

Die Quiz-Übungen des European Money Quiz sind in allen europäischen Landessprachen verfügbar und werden auch im Finale in der jeweiligen Landessprache der teilnehmenden Teams gestellt.

Mehr Infos und auch Fotos vom letzjährigen EMQ-Europafinale 2019 >>hier

 

Und so geht’s zur Teilnahme

Wie komme ich mit meiner Klasse zum European Money Quiz?

Du bist Schülerin oder Schüler an einer österreichischen Schule und warst zu Beginn des laufenden Schuljahres zwischen 13 und 15 Jahren alt? Sie sind Lehrerin oder Lehrer und möchten mit Ihrer Schulklasse etwas Neues und Spannendes ausprobieren? Mit dem Anmeldebutton auf dieser Seite einfach anmelden und mitmachen! Unter www.europeanmoneyquiz.eu gibt es noch weitere Informationen zum European Money Quiz.

Kann ich die Quizfragen ausprobieren, bevor ich mich anmelde?

Natürlich! Wir haben schon eine ganze Menge von Übungsquizzen zusammengestellt, die vorab testweise bzw. zur Vorbereitung auf die Finalrunden gespielt werden können:

Diese Übungsquizze haben übrigens auch die Schülerinnen und Schülern der anderen 29 teilnehmenden Länder in ihrer Landessprache zur Verfügung. Wer aber noch mehr wissen und sich besonders gut für die Challenge vorbereiten möchte, kann sich auch über andere wichtige Dinge aus der Finanz- und Geldwelt informieren: "Best of" Finanzbildung

Wie kann ich diese Übungsquizze mit der ganzen Klasse spielen?

Das funktioniert im Prinzip ganz einfach! Ihr braucht in eurem Klassenzimmer einen PC mit Internetzugang, idealerweise in Verbindung mit einem Active Board oder Beamer. Außerdem benötigt ihr mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets. Über diese mobilen Geräte gebt ihr die Antworten ein. Damit das funktioniert, müsst ihr euch zuerst aus einem App Store die kostenlose Kahoot! App auf Eure Smartphones bzw. Tablets laden.

Zum Spielen öffnet ihr nun am Klassen-PC eines der Übungsquizze. Die Links findet ihr oben. Zuerst wählt ihr zwischen dem "Classic Mode" oder dem "Team Mode". Der Classic Mode ist zu empfehlen, wenn jeder in der Klasse Zugang zu einem Smartphone oder Tablet hat. Beim Team Mode spielen mehrere Schüler als Team auf einem Device.

Nach der Auswahl zwischen Classic oder Team Mode wird auf dem Klassen-PC ein Game PIN angezeigt. Als nächstes öffnet ihr auf eurem Smartphone oder Tablet die Kahoot! App. Gebt im Feld "Enter PIN" den angezeigten Game PIN ein und bestätigt mit "Enter". Anschließend braucht ihr nur noch einen selbstgewählten "Nickname" einzutippen und schon seid ihr über den Klassen-PC im Quiz eigeloggt. Los geht´s!

Euer Klassen-Quizmaster kann nun das Quiz am Klassen-PC starten. Dort seht ihr die Fragen. Die Antworten gebt ihr über eure mobilen Geräte ein. Ein Echtzeit-Ranking nach jeder Frage-Antwort-Runde sowie eine Grafik mit den drei Bestplatzierten werden euch auf spielerische Weise motivieren, mehr über die spannende Welt des Geld- und Finanzwesens zu erfahren.

Übrigens: Kahoot! lässt sich vielfach im Unterricht einsetzen - sogar in Mathe: hier gibt´s dazu noch ein YouTube Video

Wer oder was ist Kahoot?

Kahoot! ist eine kostenlose spielbasierte Lernplattform im Internet. Kahoots werden am besten in einer Gruppe gespielt, zum Beispiel in einem Klassenzimmer. Die Spiele werden auf einem gemeinsamen, für alle sichtbaren Bildschirm angezeigt. Die Antworten auf die Spielfragen geben die Schülerinnen und Schüler über ihre eigenen Geräte ein (Computer, Laptop, Tablet, Smartphone). Das Gesamtergebnis ist dann wieder am gemeinsamen Bildschirm sichtbar und kann in der Gruppe besprochen und diskutiert werden. Mehr zu Kahoot!

 






Anmeldung ab Jänner 2020

Ansprechpartner beim Bankenverband:

Roman Molva
Telefon 0043 1 5351771 53
E-Mail: molva@bankenverband.at

Informationen für Lehrer (Ö)  (PDF  592 kB)
Teilnahmebedingungen (Ö)  (PDF  559 kB)
FAQs  (PDF  68 kB)
Kahoot! Farbkarten  (PDF  22 kB)