Ab Herbst können österreichische AHS-SchülerInnen beim Planspiel SCHUL/BANKER unternehmerische Verantwortung übernehmen und eine Bank führen.

  • Vom deutschen Bankenverband veranstaltet, wird das Planspiel über einen Erlass des österreichischen Bundesministeriums für Bildung sowie vom österreichischen Bankenverband empfohlen und unterstützt.
  • Teilnahmeberechtigt sind SchülerInnen allgemein bildender höherer Schulen ab der
    10. Schulstufe (bis zum 21. Lebensjahr) in Kooperation mit einer Lehrkraft.
  • Die Durchführung des Planspiels erfolgt von November 2016 bis Februar 2017 über das Internet.
  • Nähere Informationen und Anmeldung unter www.schulbanker.de. Anmeldeschluss ist der
    30. September 2016.

Unter dem Motto „Einmal selbst Banker sein“ können AHS-SchülerInnen ab November 2016 im Chefsessel einer virtuellen Bank Platz nehmen und hautnah erleben, wie Wirtschaft und Wettbewerb funktionieren. Ziel des Unternehmensplanspiels SCHUL/BANKER ist es, die eigene Bank möglichst erfolgreich zu führen. Die SchülerInnen erhalten Einblick in wirtschaftliche Zusammenhänge und unternehmerisches Handeln. Sie lernen die Aufgaben und Funktionsweisen von Wirtschaft und Banken kennen und stellen in Teamarbeit ihre Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft, ihr Organisationstalent, analytisches Denkvermögen und ihre Kommunikationsfähigkeiten unter Beweis.

Dazu Dr. Gerald Resch, Generalsekretär des österreichischen Bankenverbandes:

„Wir freuen uns, dieses Planspiel zu unterstützen und damit einen Beitrag zur Wirtschafts- und Finanzbildung junger Menschen zu leisten. Auch AHS-SchülerInnen brauchen ein gutes Grundverständnis über wirtschaftliche Zusammenhänge und praktische Fragen des Geldlebens. Diese Skills sollten nicht nur SchülerInnen von berufsbildenden Schulen vermittelt werden.“

Der Wettbewerb wurde bereits 18 Mal mit insgesamt rund 73.000 TeilnehmerInnen auf Initiative des deutschen Bankenverbandes als Fernplanspiel über das Internet ausgetragen und geht über insgesamt sechs Runden. Jedes Team zu jeweils drei bis sechs SchülerInnen wird von einer Lehrkraft derselben Schule betreut. Wirtschaftliche und banktechnische Vorkenntnisse von SchülerInnen und Lehrkräften sind nicht erforderlich. Die zwanzig besten Teams werden zum Finale eingeladen und tragen gemeinsam eine spannende Endrunde um die ersten drei Plätze aus. Die Gewinner-Teams erhalten Geldpreise. Weitere Informationen unter www.schulbanker.de und www.bankenverband.de.

Rückfragen:
edith holzer communications
MMag. Edith Holzer
Erdbergstraße 10/52
A-1030 Wien
+43-664-1240362
edith.holzer@clear-id.net




SCHUL/BANKER-Logo | Foto: Bundesverband deutscher Banken

Presseaussendung  (PDF  312 kB)
Ausschreibungsfolder  (PDF  3,704 kB)
Erlass des Ministeriums  (PDF  135 kB)

  Zur Übersicht